UE – S1 Tunnel Vösendorf Übung

Nachdem der S1 Tunnel Vösendorf in regelmäßigen Abständen gewartet wird, nutzten ASFINAG, Rotes Kreuz, Polizei und Feuerwehr den vergangenen Samstag (22. September 2018) dazu, unter kontrollierten Bedingungen den Ernstfall zu üben.

Ab ca. 20:30 wurde der gesamte Tunnel in beide Richtungen gesperrt und für die Übung vorbereitet. Übungsannahme war ein Stromausfall und Hochwasser im Tunnel, verursacht durch einen Blitzschlag und Starkregen. Bedingt durch den Stromausfall und das Hochwasser kam es zu einigen Verkehrsunfällen mit mehreren verletzten Personen.

Ziel der Übung war natürlich die effiziente Zusammenarbeit aller beteiligten Organisationen, sowie die korrekte und effiziente Handhabung der Einsatzbedingungen. So war beispielsweise die Beleuchtung des Einsatzortes ein wichtiges Thema, das Retten und Versorgen der Figuranten (Übungsteilnehmer, die verletzte Personen darstellten), abpumpen des Hochwassers und natürlich die Kommunikation und Zusammenarbeit aller beteiligter Organisationen.

Gegen 23:30 konnten die beteiligten Feuerwehren wieder in ihre Feuerwehrhäuser einrücken. Die FF Hennersdorf möchte die Gelegenheit nutzen und sich hiermit bei allen Beteiligten für die gute Kooperation und den gelungenen Übungsablauf bedanken.

 

Fotocredit: Schuster/Stur FF Hennersdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*