UE – Stationsübung

„Übung macht den Meister“ hieß es am Dienstag, den 21. März für die Freiwillige Feuerwehr Hennersdorf.
Die FF Hennersdorf beübte im Stationsbetrieb verschiedene Szenarien im Altstoffsammelzentrum und beim Petersbach.

4 verschiedenen Szenarien mussten abgearbeitet werden:

  • Sicherer Umgang mit Leitern: Schwerpunkt der Aufbau und das Sichern auf der Schiebe- und Teleskopleiter
  • Einsatz von Seilwinde und Anschlagmittel: Schwerpunkt richtige Materialwahl und Positionierung
  • Löschangriff mittels Tragkraftspritze unter Einsatz des Schwimmsaugers
  • Richtiger Umgang und Wartung von Ketten- und Rettungssägen

Dank der großartigen Vorbereitungen in den einzelnen Gruppenübungen auf den Stationsbetrieb konnte jeder Abschnitt von den Kameraden und Kameradinnen etwa jeweils 30 Minuten erprobt und abgearbeitet werden.
Durch die Feedbacks der Ausbilder konnten wichtige Anweisungen sofort umgesetzt werden, um im Ernstfall schnell, sicher und effizient reagieren zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*