B1 Brandverdacht

Datum: 11.10.2018

Uhrzeit: 14:09

Eingesetzte Kräfte: 2 Fahrzeuge, 11 Mann

Einsatzleiter: EBI WIESMAYER Johannes

Die FF Hennersdorf wurde am Donnerstag, den 11. Oktober 2018 gegen 14:09 zu einem folgenschweren Arbeitsunfall alarmiert. Während Kanalarbeiten dürfte durch einen Defekt die Luft eines Druckluftbalgs ruckartig entwichen sein, die folglich als Explosion bzw. Brand interpretiert wurde.

Laut ersten Einsatzinformationen handelte es sich um einen B1 Brandverdacht. Weiters wurde in der Alarmierungs-SMS eine verletzte Person gemeldet. Einsatzleiter EBI Johannes Wiesmayer erkundete die Situation und konnte den Brandverdacht nicht bestätigen. Da jedoch die verletzte Person offensichtlich medizinische Betreuung benötigte, veranlasste der Einsatzleiter die Umleitung des Verkehrs, um dem bereits eingetroffenen Notarzt und den Rettungskräften ihre dringend benötigte Arbeit zu erleichtern.

Nachdem die Polizei beim Eintreffen die Regelung des Verkehrs übernahm und keine weiteren Maßnahmen notwendig waren, konnte die FF Hennersdorf nach 20 Minuten wieder einrücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*