B3 Brandeinsatz

Am Freitag, den 2. September wurde die Freiwillige Feuerwehr Hennersdorf gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Vösendorf um 5:37 Uhr zu einem Brandeinsatz in Hennersdorf alarmiert. Laut ersten Informationen handelte es sich um einen Brand in einer Werkstatt. Vorort stellte der Einsatzleiter BI Paul Reiter fest, dass es sich um einen Entstehungsbrand in einer Werkstatt handelte. Die bereits anwesenden Mitarbeiter des Betriebs konnten jedoch mithilfe von Feuerlöschern und einem Gartenschlauch die Ausbreitung des Brandes verhindern. Zur weiteren Brandbekämpfung demontierte ein Atemschutztrupp die in Brand geratene Holzkonstruktion, löschte etwaige Brandstellen mithilfe der Schnelllöscheinrichtung des RLFs und kontrollierte mithilfe einer Wärmebildkamera auf etwaige Glutnester.

Durch das beherzte Eingreifen der Mitarbeiter mithilfe von Feuerlöschern konnte hier Schlimmeres verhindert werden.„, meinte Einsatzleiter BI Paul Reiter nach Beendigung des Einsatzes.

Nach knapp 1,5 Stunden konnten sowohl die FF Hennersdorf als auch die FF Vösendorf wieder einrücken. Aufgrund des Alarmbildes (B3 Brandeinsatz – Gewerbebetrieb klein) wurden automatisch zusätzliche Einsatzkräfte der Rettung sowie der Polizei alarmiert. Wir bedanken uns bei allen eingesetzten Einsatzkräften aller Blaulichtorganisationen für die gewohnt ausgezeichnete Zusammenarbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*