Ende der Papiersammlung

Am Samstag, den 2. Dezember 2017 führten wir zum letzten Mal nach mehr als 42 Jahren eine Papiersammlung in Hennersdorf durch. Jahrzehntelang, erstmalig im März 1975, waren Generationen von Hennersdorfer Feuerwehrmitgliedern einmal im Monat unterwegs und holten das vor den Häusern gestapelte Papier ab. Von 1978 bis 1984 betrieb die Feuerwehr übrigens auch eine Altglassammlung!

Lange bevor es im Ort eine Möglichkeit gab, Altpapier selbst im Müllsammelzentrum zu entsorgen, war die Papiersammlung meist eine Ganztagesaufgabe für unsere Mitglieder. Ganze Traktor-Anhänger-Ladungen mussten jedes Monat bewältigt werden! Anfangs befand sich hinter dem Feuerwehrhaus in der Bachgasse ein geschlossener Container, in den das gesammelte Papier verladen wurde. Später wanderte dieser Container auf den Müllsammelplatz der Gemeinde, wo er auch von der Bevölkerung selbst benutzt werden konnte.

In den letzten Jahren nahm die Menge des einzusammelnden Papiers stetig ab, sehr viele Ortsbewohner brachten ihr Altpapier selbst ins Müllsammelzentrum.

Nach längerer Vorlaufzeit entschloss sich die Gemeinde dazu, ab Mitte Dezember 2017 die Altpapiersammlung neu zu organisieren: Wie in sehr vielen anderen Orten der Umgebung stehen an mehreren Plätzen Papiercontainer, wo das Altpapier nun rund um die Uhr entsorgt werden kann; selbstverständlich kann dies auch weiterhin im Müllsammelzentrum erledigt werden (Details finden sie in der Ausgabe 4/2017 der Gemeindezeitung).

Somit stellt die FF Hennersdorf in Abstimmung mit der Gemeinde die Altpapiersammlung mit 31. Dezember 2017 ein. Anbei ein Foto vom letzten Papiersammeltermin:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*